Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Olympisch-leckeres Caipirinha-Gelee


Kulinarische Goldmedaille für deutsches Brot mit spritzigem Limettenaufstrich. Während die deutschen Olympioniken in Rio ihr Bestes geben und dort nicht auf deutsches Brot verzichten mögen, kann man sich mit dem fruchtig-frischen Caipirinha-Gelee ein bisschen Brasilien nach Deutschland holen.

EM-Gugelhupf

Brasilien ist bekannt für Lebensfreude, Samba, Caipirinha und natürlich für sportliche Großereignisse wie die Fußballweltmeisterschaft und aktuell die Olympischen Spiele. 10.500 Athletinnen und Athleten erbringen derzeit in Südamerika sportliche Höchstleistungen. Anlaufstelle für die deutschen Sportler ist das Deutsche Haus im Süden von Rio, in dem eins nicht fehlen darf: das deutsche Brot, wie im Vorfeld des Wettbewerbs berichtet wurde. So kommt mit den Backwaren auch ein Stück deutsche Brotkultur nach Rio.

Eigentlich muss man sagen, es kommt noch mehr deutsche Brotkultur nach Rio, denn im Bäckerei-Cafè Kurt, wirkt, wie der Name es schon verrät, seit den 40er Jahren der Deutsche Kurt Deichmann. Er kam während der Kriegszeit nach Rio und machte dort deutsche und europäische Köstlichkeiten bekannt. Beliebt ist vor allem Kurts Aprikosenkuchen und sein Bienenstich. Sein Laden wird als das europäische Herz Rios beschrieben – ein schöneres Kompliment gibt es wohl in diesem Zusammenhang nicht.

Das schönste Kompliment an die deutsche Brotkultur …

Obwohl die Deutschen natürlich ihr gewohntes Brot lieben, so lohnt sich doch auch ein Blick in die Regale der brasilianischen Bäcker. Dort findet man zum Beispiel Pão de queijo, was übersetzt Käsebrot bedeutet. Es handelt sich dabei um einen Brandteig, der aus Maniokstärke hergestellt und durch verschiedene Käsesorten ergänzt wird. Dabei hat jeder Bäcker sein eigenes Rezept, und manchmal wird das Pão de queijo auch mit gesüßter Maniokstärke hergestellt. Die Herkunft des Ursprungsrezepts ist nicht geklärt. Die kleinen, käsigen Brotbällchen harmonieren sehr gut als Snack mit Caipirinha, dem weltweit beliebten Cocktail aus Limetten und Zuckerrohrschnaps. Dieses brasilianische Arrangement sollten sich die deutschen Sportler jedoch besser erst nach ihren absolvierten Wettbewerben gönnen.

Eine kulinarische Kombination hingegen, die Deutschland und Brasilien vereint, wäre ein Brot mit Caipirinha-Gelee – kernige Basis trifft auf süß-spritzigen Genuss. So kommt auf dem heimischen Sofa vor dem Fernseher bei den Spielen echtes Zuckerhut-Feeling auf. Natürlich ist ein Brot mit dem ausgefallenen Aufstrich eine tolle Belohnung nach eigenen sportlichen Leistungen, auch wenn diese nicht ganz für Olympia reichen.

Unser Tipp

Selbst gemachtes Caipirinha-Gelee eignet sich auch sehr gut zusammen mit einem körnigen Bäckerbrot als Mitbringsel zu gemeinsamen Olympia-Abenden beziehungsweise -Nächten. Der Gastgeber wird sich über eine kulinarische Reise nach Brasilien sicher sehr freuen. Das fruchtige Gelee lässt sich in kurzer Zeit und mit wenigen Zutaten zubereiten. Stilecht wird es, wenn die Einmachgläser noch in den brasilianischen Farben gelb und grün dekoriert werden. Dazu einfach eine grüne Papierserviette auf den Deckel legen, sie unterhalb des Deckels mit einem gelben Geschenkband festzurren und eine Schleife machen. Zum Abschluss auf das Glas ein Etikett mit dem Einmachdatum und dem Namen des Gelees kleben.

Caipirinha-Gelee (ohne Alkohol) für zwei Gläser
mit ca. 350 ml Volumen

Zutaten:

450 ml

Limettensaft

50 ml

Zitronensaft

2 EL

brauner Zucker

250 g

Gelierzucker

2 EL

Limettenzesten (von zwei Bio-Limetten)

Zubereitung

Twist-off-Gläser heiß ausspülen. Limetten- und Zitronensaft mischen, zusammen mit dem braunen Zucker und dem Gelierzucker in einem Topf zum Kochen bringen und unter Rühren ca. zwei Minuten kochen. Die Zesten unterrühren und nochmals drei bis fünf Minuten kochen. Anschließend das Gelee vorsichtig in die vorbereiteten Gläser füllen, mit den Deckeln fest verschließen und für einige Minuten umdrehen. Beim Abkühlen mehrmals drehen, damit sich die Zesten gut verteilen.

Lust bekommen auf ein frisches Brot mit Caipirinha-Gelee? Ihren nächsten Innungsbäcker finden Sie in unserem Bäckerfinder!

Der Artikel "Rezept Caipirinha-Gelee" erschien am 16.8.2016 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Lebkuchenherstellung in der Bäckerei Will
In der Lebküchnerei

Tradition und Moderne verbinden sich in der Familienbäckerei Will. In der sechsten Generation hat sich Eva Maria Will der Leidenschaft für Lebkuchen verschrieben. Das geheime Familienrezept wird nur mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. Mit Erfolg!

mehr erfahren
Trinkschokolade garniert mit Zimt
Schoko-Verwöhnprogramm

Heiße Schokolade und ein saftiges Schoko-Bananenbrot sind wunderbare Stimmungsaufheller, wenn es draußen kälter und die Tage immer kürzer werden.

mehr erfahren
Brot im Blumentopf
Brot statt Blumen

Wer bisher dachte, Blumentöpfe wären nur für Pflanzen, wird jetzt eines Besseren belehrt. Denn in schlichten Tontöpfen lässt sich tatsächlich auch Brot backen. Unser Dinkel-Vollkornbrot-Rezept eignet sich bestens für diese kreative Zubereitungsart. Das Ergebnis ist ein origineller Hingucker!

mehr erfahren

Nach oben

Teilen