Innungsbäcker Logo
Logo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo InnungsbäckerLogo Innungsbäcker

Deutsche Innungsbäcker

Eine runde Sache: der Gugelhupf zur Fußball-Europameisterschaft


Stimmung zum Naschen - der Gugelhupf in Nationalfarben! Ein Rezept von Bäckermeister Ralf Gießelmann.

EM-Gugelhupf

EM 2016! Die ersten Spiele liegen bereits hinter uns. Und jetzt wird’s richtig spannend. Höchste Zeit also um zusammenzurücken und mitzufiebern. Den Zauber der EM fangen auch die Innungsbäcker ein und bieten ihn ihren Kunden mittels ausgefallener Brot- und Backkreationen sogar zum Mitnehmen an:

So präsentiert beispielsweise Bäckermeister und Brot-Sommelier Ralf Gießelmann in seinen insgesamt fünf Filialen in und um Bergneustadt pünktlich zur EM ein schwarz-rot-goldenes Baguette, das nicht nur durch die saisonal passende Optik punktet, sondern vorranging durch seinen großartigen Geschmack. Für diesen sorgen feine Noten von Sepia, Paprika, Tomate und Curry, die ganz nebenbei auch noch als natürliche Farbgeber dienen.

Allen Fans, die sich gerne schon beim Selberbacken in EM-Laune bringen möchten, hat Gießelmann ein tolles und - im Vergleich zum Fortgeschrittenen-Objekt „Baguette“ - ganz einfaches Rezept für einen saftigen Gugelhupf in Nationalfarben mitgebracht. So wird Kuchen zum sportlichen Stimmungsheld.

Zubehör

1

Gugelhupfform

Zutaten

600g

Eier (ca. 10 - 12 Eier Größe M)

600g

Butter

600g

Zucker

600g

Mehl (Type 550)

300g

Marzipan-Rohmasse (mit Rum glatt arbeiten)

Für die Einfärbung

2

Eier

100g

Kakao

300g

Kirschen

60g

Kurkuma

Pünktlich zum Anpfiff - So gelingt der EM-Gugelhupf:

1. Butter, Zucker und die mit Rum glatt gearbeitete Marzipan-Rohmasse mit dem Rührgerät vermischen. Dann abwechselnd in drei Schritten Eier und Mehl unter ständigem Rühren hinzugeben.

2. Die Kirschen etwas einkochen. Den Rührteig nun dritteln und jeweils wie folgt einfärben:

   Schwarz: + 1 Ei und 100 g Kakao
   Rot: + 300 g eingekochte Kirschen
   Gold: + 1 Ei und 60 g Kurkuma

3. Teig in der richtigen Reihenfolge in die Gugelhupf-Form einfüllen und bei 180 Grad ca. 1 Std. backen.

Tipp: Nach dem Auskühlen, können Sie den Gugelhupf nach Belieben mit Kuvertüre und Marzipan-Sternen verzieren.

Ralf Gießelmann

Doch Lust bekommen auf ein frisches Brot? Ihren nächsten Innungsbäcker finden Sie in unserem Bäckerfinder!

Der Artikel "Rezept EM-Gugelhupf" erschien am 24.6.2016 auf www.innungsbaecker.de.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Nepalesen backen Brotlaiber
Brezeln auf Nepalesisch

Michael Moll aus Schwaben leistete handfeste Entwicklungshilfe: Der junge Bäckermeister reiste nach Nepal und brachte Einheimischen die Herstellung deutscher Backwaren bei. Eine echte Herausforderung!

mehr erfahren
Trinkschokolade garniert mit Zimt
Schoko-Verwöhnprogramm

Heiße Schokolade und ein saftiges Schoko-Bananenbrot sind wunderbare Stimmungsaufheller, wenn es draußen kälter und die Tage immer kürzer werden.

mehr erfahren
Suppe im Brotlaib serviert
Suppe im Brotlaib

Winterzeit ist Suppenzeit. Bringen Sie in dieser Saison Abwechslung auf den Tisch und präsentieren Sie Ihren Gästen die heißen Kraftspender doch mal in einem Laib Brot. Aus der “Bread-Bowl“ wird jeder seine Suppe gerne auslöffeln.

mehr erfahren

Nach oben

Teilen